• Robert Brake

Aktuelle Rechtsprechung: Der Weiterverkauf von Fußballtickets ist steuerpflichtig

Vorsicht beim Weiterverkauf von Tickets!


Der Bundesfinanzhof hat kürzlich eine Entscheidung über die Besteuerung vom Weiterverkauf von Tickets für ein Champions League Finale gefällt.


Entgegen der ansicht des Finanzgerichts, hat der BFH entschieden, dass es sich um ein steuerpflichtiges Veräußerungsgeschäft gem. § 23 EStG handelt. Im konkreten Fall wurden die Tickets abzgl. Gebühren für 2.907 € veräußert bei einem Einkaufspreis von 330 €. Der dadurch entstandene Gewinn musste somit versteuert werden.


Bitte beachten Sie, dass es für Einkünfte gem. § 23 EStG eine Freigrenze in Höhe von 600 € pro Kalenderjahr (bzw. Veranlagungszeitraum) gibt. Bei Ehegatten verdoppelt sich diese nicht, sondern jeder Ehegatte kann für sich diese Freigrenze in Anspruch nehmen. Es handelt sich um eine Freigrenze, nicht um einen Freibetrag. Ist also der Gewinn in einem VJ über 600 € wird der komplette Betrag steuerpflichtig.

9 Ansichten